Goldader Palaver

In vielen Kulturen steht Palaver für eine Zusammenkunft, bei der man neugierig ist auf andere Menschen und übers Kennenlernen zu Gesprächen mit interessanten Themen kommt.

Goldader Bildung möchte mit euch ins Gespräch kommen, und zwar an jedem vierten Donnerstag im Monat. Ganz zwanglos und ohne Anmeldung zu einem bestimmten Thema.  Wir reservieren einen Tisch und laden regionale Experten ein, mit denen wir dann „palavern“ können. 

Zunächst  haben wir uns die großen Themen „Kinder“, „Digitalisierung“, „Umwelt“, „Aktuelles“, „Arbeitswelt“ und „Kultur“ vorgenommen.

Der Ort wird rechtzeitig über unsere Homepage bekannt gegeben. Nach den großen Ferien werden wir uns dann erst einmal aktuellen Themen widmen, die viele Menschen beschäftigen wie Klimawandel und die politische Lage in Europa.


Goldader Palaver im Juli

Im nächsten Monat, am Donnerstag, dem 18. Juli um 17:30 Uhr, wird dann als Expertin die Karriereberaterin Monika Bühler-Wagner dabei sein mit dem Thema „Werden Sie 2020 beruflich wegdigitalisiert?“. Über das Sterben von alten Berufen und die Geburt von neuen Berufen.

Monika Bühler-Wagner weiß ganz viel über Digitalisierung, welche Berufe in Zukunft nicht mehr gefragt sein werden und welche neuen Berufe entstehen werden.

Auch hier heißt es wieder: einfach kommen, dazu sitzen, zuhören, fragen, mitreden. Ohne Anmeldung und ohne Gebühr, einfach so. Wir freuen uns auf Sie/euch.

Rückblick

Am 4. Donnertag des Monats Juni fand im Café Opera unser erstes Goldader Palaver statt. Frau Schnebelen-Grigo, eine sehr versierte und erfahrene Logopädin, erzählte aus ihrer Praxis, erklärte uns anatomische Grundlagen des Spracherwerbs und präsentierte uns einen kurzen Überblick über die ganze Bandbreite Ihres Berufes. 

In wunderschöner Umgebung und lockerer Atmosphäre konnten wir uns austauschen, voneinander lernen, neugierig sein und fragen und erzählen, palavern eben.