GANZHEITLICHE Bildung

Bildung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. In der Schule sollen Kinder  soziale und kulturelle Bildung erwerben. Ein gebildeter Mensch hat ein reflektiertes Verhältnis zu sich, zu anderen und zur Welt.

Unser Verein Goldader Bildung möchte ergänzend zu staatlichen Bildungseinrichtungen auch andere Wege zu Bildung erschließen und Kindern, für die von Haus aus Bildung nicht selbstverständlich ist, helfen, ihre Ressourcen zu stärken und Bildung als erstrebenswert zu erkennen.

Wir organisieren Vorträge, in denen Bildungsthemen ganzheitlich diskutiert werden, Erzieherinnen können über ungewöhnliche Zusammenhänge kulturelle und naturwissenschaftliche Bildung erfahren, Filme über Bildung werden diskutiert und im Projekt Goldader SommerCamp erfahren Kinder in den Ferien drei Wochen lang, wie vielfältig Bildung sein kann.  


Mitgliederversammlung mit Wahlen

19. Juli  in der VHS Pforzheim



die mitmacher

Unser Verein Goldader Bildung trägt dazu bei, möglichst vielen Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Bildung zu schaffen und zu erleichtern. 

[weiterlesen...]

was machen die

Niederschwellige Projekte ermöglichen zahlreichen Kindern Zugang zu Bildung, spannenden Erlebnissen und neuen Erfahrungen.

[weiterlesen...]

So funktioniert's

Wir haben in den letzten 10 Jahren viel getan und viel erreicht. Verschaffen Sie sich einen Überblick über unser Schaffen.

[weiterlesen...]



unsere Schwerpunkte

Die  Vorträge

Aus unserem letzten Vortrag:

Eigentlich wissen wir es schon:  Spielen tut uns gut. Wenn wir spielen, fühlen wir uns lebendig. Wenn wir spielen, haben wir Freude. Wenn wir spielen, sind wir ganz bei uns. Man ahnt, dass Schiller Recht hatte, als er sagte, der Mensch sei nur dann ganz Mensch, wenn er spielt.

[mehr dazu...]

 

Das  Sommercamp

Seit 2010 organisiert unser Verein das Goldader SommerCamp, ein Ferienprojekt mit besonderem Bildungscharakter für Kinder aus Pforzheim und dem Enzkreis, bei dem die Sprachförderung im Mittelpunkt steht. 

Ziel des Goldader SommerCamps ist es, Kindern im Alter zwischen 8 und 11 Jahren einen besseren Zugang zur Bildung zu ermöglichen, indem zum einen der Erwerb der deutschen Sprache gefördert und zum anderen das Sozialverhalten und das Selbstbewusstsein der Kinder gestärkt wird. 

[mehr dazu..]



Leben Lernen Lehren

In Kooperation mit dem Kommunalen Kino Pforzheim und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft  zeigen wir Filme und organisieren Gespräche über die Lust und die Last des Lernens.

 

Im Bild: Diskussion über den Film "Nicht ohne uns" mit Walter Sittler.

Kulturdialog

Das Format Kulturdialog entstand 2014 als Weiterentwicklung aus dem  zusammen mit dem Kulturamt durchgeführten Pilotprojekt

„Kunst versus Alltag? Kulturelle Bildung von Anfang an - Qualifi-zierungskurs für pädagogische Fachkräfte zur Kulturvermittlerin“. Unser Ziel ist es, neue inhaltliche Impulse für einen erweiterten Kunst-und Kulturbegriff zu geben und die Vernetzung untereinander und mit den Kultureinrichtungen zu unterstützen.

[mehr dazu..]



Der AHA!-Tag

Der AHA!-Tag ist ein Bildungs-Abenteuer-Tag für Kinder und  Erwachsene. Wissensdurstige Eltern und erlebnishungrige Kinder dürfen sich freuen! Goldader Bildung Pforzheim und Enzkreis e.V. präsentiert  2018 ein neues Angebot für gemeinsame Lernerfahrungen für  Familien mit Kindern. 

In spannenden Vorträgen und Demonstrationen mit AHA! -Effekt und Work-shops zum Anpacken mit WOW!-Garantie sammeln Kinder und Erwachsene gemeinsam neue Erfahrungen und Erkenntnisse. Denn wir finden: Gelebtes Lernen und erfahrbares Wissen sind der Schlüssel zu nachhaltigem Lernen.

Der AHA!-Tag findet zusammen mit einer gastgebenden Schule oder einer  Bildungseinrichtung in Pforzheim und dem Enzkreis statt.  Initiativen, Ein-richtungen und Fördervereine sind ebenso wertvolle Kooperationspartner wie die ehrenamtlichen Referenten und Workshopleiter, die diesen Tag mit uns gemeinsam gestalten. 

[mehr dazu..]

Excursionen  und Fortbildungen

Von den Besten Lernen.

 



Bildung kontrovers

Wie geht gute Bildung?

Wir diskutierten die  jeweils aktuelle Bildungspolitik mit den Kultus-ministerInnen.

   2010  Prof. Dr. Marion Schick, CDU

   2012  Gabriele Warminski-Leitheußer, SPD

   2014  Andreas Stoch, SPD

   2016  Dr. Susanne Eisenmann, CDU

[mehr dazu ..]



Und Noch mehr bei Facebook